Expeditionsschlafsäcke gegen extreme Kälte

Expeditionsschlafsäcke – gut für extreme Gebiete

Als ambitionierter Bergsteiger werden Sie mit Sicherheit oft in Berglandschaften, in denen eisige Temperaturen herrschen unterwegs sein. Damit Sie nachts noch bei einer Wohlwühltemperatur schlafen, wäre ein Expeditionsschlafsack angebracht. Streng genommen ist dieser Schlafsack eigentlich keine eigene Ausführung. Vielmehr sind die Schlafutensilien klassische Schlafsäcke in Mumienform für harsche Temperaturen zwischen 20 bis 40 Grad Minus gedacht.

Zum Schlafsack Test

Normalerweise werden Sie auf Outdoor Touren solche Extremsituationen nur selten vorfinden. Doch auf einer Alaska Expedition oder wenn Sie einen Berg erklimmen, kann ein Expeditionsschlafsack wertvolle Dienste leisten. Bei der Füllung haben Sie wieder die Auswahl zwischen Daunen und Kunstfasern. Nur diesmal richtet sich das Füllmaterial weniger nach der Temperatur, sondern vielmehr an der Feuchtigkeit in der Umgebung.

Haben sie ein Zelt dabei, wird die Temperatur wohl höher liegen, als wenn Sie draußen übernachten. Zudem wird ein gutes Zelt Sie vor Feuchtigkeit schützen – in diesem Fall wäre ein Daunenschlafsack ideal. Wissen Sie, wie feucht es in dem Gebiet wird, kommt es als Nächstes auf die Außenhülle an. Sie muss aus einem Material sein, welches keine Kälte auf der Oberfläche speichert, wobei die Herstelle einheitliche Materialien verwenden.

Im Inneren der Schlafsäcke wird gern ein Baumwollfutter benutzt, da dieses optimal vor Kälte schützt. Selbstverständlich muss der Schlafsack auf Ihre Länge abgestimmt sein, ansonsten entstehen Hohlräume, in denen sich die kalte Luft sammelt. Ebenfalls sollten die Zähne des Reißverschlusses möglichst klein sein. Je größer diese am Verschluss sind, umso mehr Körperwärme geht durch die Zwischenräume der Zähne verloren.

Im besten Fall nehmen Sie einen Expeditionsschlafsack, bei dem der Reißverschluss noch zusätzlich von einer Stoffleiste verdeckt wird. So kann die Wärme optimal gespeichert werden und Sie frieren auch in höheren Lagen nicht.